kostenfreie Beratung unter   0800 - 837 126
Geld-zurück-Gutschein von 60 CHF

Kreta - Feriensuche - Finden Sie die schönsten Traumferien
Suche nach dem besten Preis im Internet

  • Schweiz und Umgebung
  • 2 Erwachsene, keine Kinder
  • beliebig
 Angebote finden

Unsere Top Angebote für Ihre Ferien auf Kreta

Kreta, Georgioupolis
    
Corissia Princess
100% Weiterempfehlung  
Kreta, Georgioupolis
    
Corissia Beach Hotel
100% Weiterempfehlung  
Kreta, Chersonissos
    
Anissa Beach Village
92.1% Weiterempfehlung  
Kreta, Georgioupolis
     
Pilot Beach Resort
95.2% Weiterempfehlung  
Kreta, Gazi
    
Apollonia Beach
94.9% Weiterempfehlung  
Kreta, Chersonissos
    
Hersonissos Maris
96.1% Weiterempfehlung  
Kreta, Georgioupolis
    
Vantaris Beach
95.4% Weiterempfehlung  
Kreta, Georgioupolis
    
Vantaris Palace
91.3% Weiterempfehlung  

Kreta - die griechische Sonneninsel

Kreta ist mit 8300 qkm die größte der griechischen Inseln, welche südöstlich des griechischen Festalands gelegen ist und so den südlichsten Teil Europas bildet. Die aus der Ägäis kommenden Winde bieten eine Willkommene Abwechslung zum heißen Klima in den Sommermonaten. Neben dem meist angeflogenen Flughafen Heraklion, welcher Nahe der gleichnamigen Hauptstadt Kretas gelegen ist, gibt es noch den kleineren Flughafen Chania im Westen der Insel. Die Landschaft der Insel ist sehr vielfältig und durch vier große Gebirge geprägt, auf denen der im Winter gefallene Schnee teilweise noch bis in den frühen Sommer liegen bleibt. Durch seine Minoische Kultur ist Kreta auch für Kulturinteressierte ein schönes Reiseziel. Kreta hat für alle Zielgruppen etwas zu bieten.

Heraklion, die größte und auch Hauptstadt der Insel bietet zwar keine Strände, dafür aber jede Menge interessanter Sehenswürdigkeiten. Im Hafen findet man eine von den Arabern erbaute große Festung, sowie die kilometerlange Stadtmauer. Auf dem Platia Venizelou dem zentralen Platz von Heraklion findet man auch das Wahrzeichen der Stadt, den bekannten Morosini-Brunnen. Wer sich vom Sightseeing ein bisschen erholen möchte, der ist an den östlich von der Stadt gelegenen Badestränden Kokkini Hani und Amnissos genau richtig.

Chersonissos, der aus einem kleinen Fischerort entsprungene Badeort, erfreut sich heute größter Beliebtheit. Hier findet man eine hervorragende touristische Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt. Zahlreiche Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten lassen keine Langeweile aufkommen. Angrenzend findet man weitere Ferienorte, wie: Gournes, Gouves, Anissaras, Analipsi und Koutouloufari.

Zwei weitere bekannte Ferienorte sind Stalis und Malia, welche fast nahtlos ineinander übergehen. Hier findet man neben dem historischen Ortskern mit seinen minoischen Palästen einen langen feinen Sandstrand. Etwas ruhiger und beschaulicher geht es im kleinen Örtchen Sissi zu, welches ebenfalls einen schönen Sandstrand bietet.

Auf dem Weg nach Aghios Nikolaos findet man weitere Ferienorte wie: Elounda und Plaka. Aghios Nikolaos selbst ist bekannt für sein reges Nachtleben, seine schöne Strandpromenade und sehr gute Einkaufsmöglichkeiten. An der weiten Mirabello-Bucht findet man viele zahlreiche Hotels. Besonders für Aghios Nikolaos ist der durch einen Kanal direkt mit dem Meer verbundene See.

Wanderer und Weinkenner sollten das an der Nordküste gelegene Örtchen Kavoussi aufsuchen, den dieses gilt als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch die kleinen Weindörfer der Umgebung. Mit dem Mietwagen empfiehlt sich ein Ausflug an den langen unter Naturschutz stehenden Sandstrand von Vai, der durch seine vielen Dattelpalmen gesäumt wird.

An der Südküste gelegen findet man einige kleinere touristisch erschlossene Orte, wie Makri Gialos, Analipsis, Mirtos, Agia Galini, Matala und Lentas, die zumeist einen schönen Badestrand vorweisen.

Bekannt sind auch die westlich von Heraklion gelegenen Badeorte Amoudara mit seinem flach abfallenden Sandstrand, sowie die idyllische Bucht von Agia Pelagia. Von der Uferpromenade gelangt man an den Sand-Kiesel Strand von Agia Pelgia, gefolgt von den kleineren Fischerorten Bali und Panormos.

Ein der wohl bekanntesten Ferienorte der Insel ist Rethymnon. Hier bleiben keine Wünsche offen, so bietet der Ort neben dem turbulenten Nachtleben mit seinen zahlreichen Bars und Diskotheken auch einen kilometerlangen Sand-Kiesel Strand mit allen nur möglichen Wassersportangeboten. Die venezianisch-türkische Altstadt mit Ihren Moscheen und Minaretten ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Der längste Sandstrand der Insel liegt rund 15 Km westlich von Rethymnon und grenzt an den kleinen Fischerort Georgioupolis. Gefolgt wird dieser von weiteren kleinen Badeorten wie Kalives. Von hier aus ist es nicht mehr weit zu einer der wohl schönsten und zugleich ältesten Stadt Kretas Chania. Schlendern sie durch die türkisch-venezianische Altstadt und den mittelalterlichen Hafen.

Unternehmungslustige sollten unbedingt die Samaria-Schlucht, eine der längsten Schluchten Europas im Hinterland besichtigen.