kostenfreie Beratung unter   0800 - 837 126
Geld-zurück-Gutschein von 60 CHF

Capri - Feriensuche - Finden Sie die schönsten Traumferien
Suche nach dem besten Preis im Internet

  • Schweiz und Umgebung
  • 2 Erwachsene, keine Kinder
  • beliebig
 Angebote finden

Unsere Top Angebote für Ihre Ferien auf Capri

Capri, Capri
    
Best Western Syrene
100% Weiterempfehlung  
Capri, Marina Piccola
    
Weber Ambassador
89.3% Weiterempfehlung  
Capri, Anacapri
   
Hotel San Michele
63.1% Weiterempfehlung  
Capri, Capri
    
Villa Sarah
100% Weiterempfehlung  
Capri, Anacapri
   
Biancamaria
100% Weiterempfehlung  
Capri, Capri
    
La Residenza
36.2% Weiterempfehlung  
Capri, Capri
    
Gatto Bianco
 

Erleben Sie den weltberühmten Sonnenuntergang von Capri!

Capri ist eine atemberaubende Mittelmeerinsel im Golf von Neapel. Die Insel liegt nur rund 5 km von dem italienischen Festland entfernt und gehört zur Provinz Neapel.
Auf ihren rund 10 km² erhebt sich die Insel bis in eine Höhe von 589 m mit dem Berg Monte Solaro. Dieser ist es auch, der die kalten Winde nicht vorüber lässt, so dass auch in den Wintermonaten ein mildes Klima und eine üppige grüne Landschaft Vorherrscht.
Die Insel besteht aus den zwei Ortschaften Anacapri, die sich im Westen befindet, und die Stadt Capri, die sich im Osten befindet.

Die Insel eignet sich sowohl für einen Tagesausflug, als auch für einen längeren Aufenthalt. Wer jedoch die volle Schönheit Capris in aller Ruhe kennen lernen möchte, denn empfehlen wir einen Mindestaufenthalt von 3 Tagen. Mit ihren verführerischen Reizen und ihrer atemberaubenden Landschaftskulisse wird Sie die Insel verzaubern.

Capri erreichen Sie von dem Festland aus mit der Fähre. Eine Vielzahl an Schiffsverbindungen steht Ihnen zur Verfügung. Der nächstgelegene Hafen ist die Stadt Sorrent. Von hier aus erreichen Sie Capri in ca. 20 bis 30 Minuten je nach Schiffstyp. Große Fähren sind dabei preisgünstiger als die kleineren Schnellboote. Sollten Sie mit dem Flugzeug anreisen – Zielflughafen ist hier Neapel – werden ab dem Hafen von Neapel ebenfalls Fähren nach Capri angeboten.

Wer mit dem Auto anreist, den empfehlen wir das Auto im Hafen von Sorrent oder Neapel stehen zu lassen, da die Insel zwischen März und Oktober autofrei ist. Nur den Capresen selbst ist es dann gestattet, Auto zu fahren. Auf Capri stehen Ihnen eine Vielzahl an Kleinbussen und Taxen zur Verfügung, die Sie zu jedem gewünschten Ziel bringen werden.

Schon die Einfahrt in den Hafen von Capri, der Marina Grande, mit ihren bunten kleinen Häuschen, den vielen Fischerbooten und den herrlichen Klippen, ist atemberaubend. Im Hafen angekommen, empfehlen wir Ihnen sich in eines der kleinen Cafés zu setzen und den ersten capresischen Espresso zu genießen.
Von der Marina Grande erreichen Sie das Zentrum der gleichnamigen Stadt Capri mit der Funicolare, einer traditionellen Seilbahn, oder mit dem Bus. Die Bushaltestelle befindet sich auf der rechten Seite des Hafens. Die Tickets können Sie direkt bei dem Busfahrer erwerben. Das Herz der Stadt Capri bildet der kleine Platz Piazza Umberto I., der von unzähligen Restaurants und Bars umgeben ist. Sehenswert ist vor allem das kleine Rathaus, der Uhrturm und die Kirche Santo Stefano, die ein traditioneller Treffpunkt für Touristen und Inselbewohner ist. Der Bereich um die Piazza mit ihren kleinen, verwinkelten Einkaufsgassen, ist die teuerste und touristischste Gegend auf Capri.
Verlässt man die Piazza in Richtung Via Botteghe, trifft man nur noch wenige Touristen und es erschließen sich traumhafte Ausblicke auf die steilen Klippen und das Meer. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Augustus Gärten (Giardini di Augusto), eine wunderhübsche Parkanlage, die als einer der eindrucksvollsten Orte der Insel gilt. Genießen Sie einen einmaligen Blick auf die traumhafte Umgebung Capris. Von hier aus können Sie die Faraglioni-Felsen und die berühmte Via Krupp sehen, deren schwindelerregenden Serpentinen steil nach unten zu der Badebucht Marina Piccola führen. Ein Anblick, den Sie nie vergessen werden.

Ein weiteres Highlight der Insel und ein Muss für jeden Capri-Urlauber, ist die weltberühmte Blaue Grotte, die Grotta Azzurra. Sie ist bekannt für ihre intensiven Blauschattierungen des Wassers und der Höhle, die durch das reflektierte Sonnenlicht entstehen. Sie erreichen die Blaue Grotte vom Meer aus mit dem Boot oder von der Stadt Anacapri mit dem Bus oder bei einem gemütlichen Spaziergang zu Fuß. Genauso beeindruckend wie die Grotte selbst, ist deren enger und niedriger Eingang, der sich in einem gewaltigen Fels befindet.

Ein weiteres Ausflugsziel ist die Stadt Anacapri, welche touristisch weniger bekannt ist als wie Capri. Ihr Charme ist dennoch so bezaubernd, dass Sie die kleine Stadt lieben werden. Viele interessante Sehenswürdigkeiten und Touren können von Ihnen entdeckt werden. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Villa San Michele mit dem Axel Munthe Museum oder ein Ausflug auf den Berg Monte Solaro, den Sie per Sessellift oder über einen herrlichen Wanderweg erreichen können. Von hier oben haben Sie einen einmaligen Blick über die traumhafte Landschaftskulisse Capris und über den Golf von Neapel.
Wieder in der Altstadt von Anacapri angekommen, laden die kleinen Gassen mit ihren bunten Geschäften und Restaurants zum Verweilen ein.

Besonders beeindruckend ist der weltberühmte Sonnenuntergang von Capri. Wenn die meisten Tagestouristen die Insel verlassen haben und der Abend anbricht, beginnt Capri ihr anderes Gesicht zu zeigen.